Hinteregger Alm

Nur etwa 15 Autominuten vom Zentrum Liezens entfernt findet sich mit dem Hinteregg eine der sch√∂nsten steirischen Almen. Mit dem Auto gut erreichbar, parken Sie knapp unterhalb der Alm und wandern von dort zu den zahlreichen H√ľtten und entlang eines wunderbaren Hochplateaus. Vom Hinteregg √∂ffnet sich ein traumhafter Ausblick ins obere Ennstal bis hin zum Dachstein. Die Alm ist auch Ausgangspunkt einiger hochalpiner Touren.

Bewirtschaftete H√ľtten:
Schlagerbauerh√ľtte: 03612 - 23 945
Kink H√ľtte: 0676/53 40 339
bibliothek_neu.jpg

Stift Admont

Das Benediktinerstift Admont wurde im Jahre 1074 von Erzbischof Gebhard von Salzburg gegr√ľndet und ist damit das √§lteste bestehende Kloster der Steiermark. Zu besichtigen gibt es die weltweit gr√∂√üte Klosterbibliothek, Stiftskirche, Natur- und Kunsthistorisches Museum und vieles mehr.

√Ėffnungszeiten: tgl. 10.00 - 17.00 Uhr
Information: 03613/2312-601, www.stiftadmont.at
Dachstein.jpg

Dachstein Gletscher

3.000 Meter Freiheit. Der Dachstein ist das meistbesuchte Ausflugziel der Steiermark. Kein Wunder - der Dachstein ist der erste Gletscher der Alpen von Osten her. Schon die Auffahrt mit der Dachstein Gletscherbahn ist ein Erlebnis: Sie √ľberwinden dabei 1.000 H√∂henmeter und schweben hautnah an steil abfallenden Felsw√§nden vorbei. Auf 2.700 Meter angekommen, tauchen Sie ein in ein Meer von tausenden Berggipfeln. Zu besichtigen: Sky Walk, Eispalast

Information: A-8972 Ramsau am Dachstein 79; Tel:03687 22042-800
E-Mail: dachstein@planai.at; www.planai.at
soelk77.jpg

Naturpark Sölktäler

Inmitten der Niederen Tauern in einer malerischen Almenlandschaft gelegen, kennzeichnen artenreiche Bergwiesen und idyllische Bergd√∂rfer die Trogt√§ler dieses Naturparks, der aus dem Gro√üen und dem Kleinen S√∂lktal besteht und von den saftigen gr√ľnen Wiesen im Ennstal bis zu den alpinen Berggipfeln (bis 2770 m) reicht. Die zahlreichen bewirtschafteten Almen mit ihren typischen Produkten wie z.B. dem Steirerkas, wilde Gebirgsb√§che und bezaubernde Bergseen charakterisieren neben den imposanten Berggipfeln das Landschaftsbild.

Information: Naturpark Sölktäler, Stein 100, 8961 Stein/Enns
Tel.: ++43 (0)3685 20903; Fax: +43 (0)3685 24447
E-Mail: office@soelktaeler.at; www.soelktaeler.at
npgesause.jpg

Nationalpark Gesäuse

Das Ges√§use ist ein wildes Gebirge aus Kalkgestein. Es ist seit Jahrhunderten bekannt f√ľr seine atemberaubend sch√∂ne, unnahbare Landschaft. Seit den alpinistischen Anf√§ngen steht der Name Ges√§use bei Wanderern, Kletterern, Wassersportlern und Schibergsteigern f√ľr einzigartige Naturerlebnisse. Die Enns hat sich im Laufe der Jahrmillionen mit ihren sch√§umenden Wassermassen tief in dieses Gebirge eingegraben. Sein Donnern und Sausen gab einer gesamten Region den Namen - dem Ges√§use. Seit dem 26. Oktober 2002 darf sich das Herzst√ľck dieses Gebirgsjuwels mit dem Pr√§dikat ‚ÄěNationalpark" schm√ľcken.

Information: Tourismusregion Nationalpark Gesäuse & Nationalpark Gesäuse GmbH
Hauptstraße 35, A-8911 Admont
Tel. +43 (3613) 211 60 20
Fax +43 (3613) 211 60 40
info@nationalpark.co.at , www.nationalpark.co.at
trauten2.jpg

Schloß Trautenfels

Nach einer Generalsanierung anl√§sslich der Landesausstellung 1992 pr√§sentiert sich nicht nur das Landschaftsmuseum in v√∂llig neuer Form, auch das Schloss erstrahlt in neuer Pracht; moderne architektonische Elemente √ľberraschen inmitten der historischen Bausubstanz. Neben dem prunkvollen Marmorsaal und einem stimmungsvollen Gew√∂lberaum mit erst vor wenigen Jahren entdeckten Fresken aus dem 16. Jahrhundert erwarten Sie zw√∂lf R√§ume mit zentralen Themen aus der Natur- und Kulturgeschichte der Region.

Information: Schloss Trautenfels, A-8951 Trautenfels
+43/3682/222 33, trautenfels@museum-joanneum.at
√Ėffnungszeiten
:  Palmsamstag bis 31. Oktober: täglich 10-17 Uhr
strechau.jpg

Burg Strechau

Über der Stadt Rottenmann im Paltental, aber im Gemeindegebiet von Lassing gelegen, wird der Name Strechau erstmals 1074 genannt. Die teils romanische, teils gotische Wehranlage wird Mitte des 16. Jahrhunderts zu einem Renaissanceschloss umgebaut. Der italienisch wirkende Innenhof und die manieristische Deckenmalerei (1579) des protestantischen Betraumes belegen dies eindrucksvoll. Im Jahr 1999 wurde die Burg in die Boesch Privatstiftung eingebracht und seit 2006, auch mit der Ausstellung einer Oldtimer Sammlung,  weiter öffentlich zugänglich gemacht.

√Ėffnungszeiten: Die Burg ist¬†zwischen 1.5. und 31.10. t√§glich¬†von 10.00 - 16.00 ge√∂ffnet
Die Burg- und Autoausstellung kann nur im Rahmen von F√ľhrungen w√§hrend dieser Zeit besichtigt werden.¬†
Informationen: Frau Sabine Krenn: Tel.: 0650 234 84 61, www.burg-strechau.at
eishoehle.jpg

Dachstein Eishöhlen

Die Dachstein H√∂hlenwelt ist mit ihren drei Natur-Schauh√∂hlen in unterschiedlichsten Auspr√§gungen und erdgeschichtlichen Entwicklungsstufen, eines der bedeutendsten Naturdenkm√§ler √Ėsterreichs. Die wohl wichtigste touristische Attraktion der Welterberegion ist die Rieseneish√∂hle, die j√§hrlich von 150.000 Menschen besucht wird, und zu den gr√∂√üten ihrer Art z√§hlt. Weniger eisig aber nicht minder interessant sind die weitl√§ufige Mammuth√∂hle am Berg und die noch immer von B√§chen durchzogene Koppenbr√ľllerh√∂hle im Tal, die gerade zur Schneeschmelze und nach starkem Regen mit einem besondern Schauspiel aufwartet.

Information: Dachstein & Eishöhlen GesmbH & CoKG
Winkl 34, 4831 Obertraun am Hallstättersee
Tel +43 (0)6131 531-0, www.dachsteinwelterbe.at
√Ėffnungszeiten: Anfang Mai bis Ende Oktober
elfenberg.jpg

Der wilde Berg Mautern

Das ideale Ausflugsziel f√ľr Familien, Gro√üeltern mit Enkelkindern, Jugendliche, Gruppen, Schulklassen, Senioren!¬† Der Elfenberg verzaubert durch seine spannende, fesselnde Kombination modernster Freizeittechnik und den sch√∂nsten Tiergehegen auf √ľber 1.100 m Seeh√∂he!¬† 250 heimische Tiere, Europas sch√∂nstes und gr√∂√ütes B√§rengehege, eine faszinierende unterirdische Wolfsh√∂hle, ein Kinder-Erlebnisbauernhof mit Streichelzoo, Greifvogel-Flugschau 2 x t√§glich (au√üer Montag), ein Erlebnispark (Nautic Jet, Luna Loop, Sky Dive, Rutsche, Butterfly, Tower) Sommerrodelbahn und Elfenbergflitzer.

Information:
Der wilde Berg - Wild und Erlebnispark, Alpsteig 1, A-8774 Mautern, 03845/2268

√Ėffnungszeiten: 25. April bis 26. Oktober
hauly.jpg

Schaubergwerk Erzberg

Der Steirische Erzberg ist der gr√∂√üte Erztagebau Mitteleuropas und die gr√∂√üte Sideritlagerst√§tte der Welt. Lernen Sie im Rahmen einer gef√ľhrten Tour durch die Erlebniswelt Schaubergwerk die untert√§gige Arbeitswelt der Knappen einst und jetzt kennen bzw. "erfahren" Sie mit dem gr√∂√üten Taxi der Welt - dem Hauly - einem umgebauten 860 PS starken Schwerlastkraftwagen, die Etagen (Tagbaubereich) des Steirischen Erzberges.

Information: Abenteuer Erzberg, 8790 Eisenerz, Tel. 03848/3200
www.abenteuer-erzberg.at
√Ėffnungszeiten: 1. Mai - 31. Oktober
Salzwelten neu

Salzwelten

Hallstatt:

In den Salzwelten Hallstatt werden 7000 Jahre Salzgeschichte erlebbar.¬†Die Fahrt mit der Salzbergbahn, die spektakul√§re Aussichtsplattform ‚ÄěWelterbeblick"¬†und ein begehbares Schaugrab bilden den Anfang. Bei der gef√ľhrten Tour durch das Salzbergwerk¬†begeistern die l√§ngste Bergmannsrutsche Europas, der unterirdische Salzsee und das Bronzezeit-Kino.¬†


Altaussee:

Der ‚ÄěBerg der Sch√§tze" pr√§sentiert sich den Besuchern mit Stollen aus purem Steinsalz, die zur Barbarakapelle f√ľhren¬†und √ľber zwei Bergmannsrutschen zum unterirdischen multimedial inszenierten Salzsee. W√§hrend des zweiten Weltkrieges¬†wurden hier die wertvollsten Kunstwerke Europas gelagert und von den Altausseer Bergleuten vor der Zerst√∂rung gerettet.¬†¬†Seit Mai 2019 ist eine neue Schaustelle zu diesem Thema in einem originalen Kunstlagerraum ein H√∂hepunkt der F√ľhrungen.¬†Im Juli und August gibt es jeden Montag und Freitag eigene Kinderf√ľhrung mit Sally, der schlauen Grubenente.


Information: Salzwelten GmbH
Salzbergstraße 21, A-4830 Hallstatt
Tel:+43 6132 200 2400, www.salzwelten.at

Star Movie aussen

Starmovie Liezen

First Class Kino in Liezen

Niederfeldstraße 9, 8940 Liezen
Tel. +43361223823
website
©2009 Stadtmarketing & Tourismus Liezen
webconcept © epcom it-systeme